3D-GLOBE education

Der 3D-GLOBE education ist ein 3D-Weltatlas mit 18 hochauflösenden digitalen Karten und Satellitenbildern. Diese decken fast alle wichtigen geowissenschaftlichen Themen ab, z.B. zur Klimatologie, Klimawandel, Vegetation, Topographie, Geologie, Tektonik oder zur Bevölkerungsdichte.

box-3dglobe

Alle Karten wurden aus Daten berechnet, die mir von renommierten Umwelt- und Forschungsorganisationen zur Verfügung gestellt wurden, u.a. der NASA, dem US Geological Survey oder dem Climate Research Unit. Zur Berechnung wurden Geographische Informationssysteme (GIS) mit eigens geschriebenen Analyseroutinen verwendet. Genaue Angabe über Daten und wissenschaftlicher Methodik finden sich in einem ausführlichen PDF-Manual, das zusammen mit dem 3D-Atlas zum Download bereitsteht. Neben der wissenschaftlichen Seite sind im 3D-GLOBE Weltatlas multimediale Funktionen integriert, die für einen zusätzlichen Unterhaltungswert sorgen:

  • 3D-Flüge über Land und Ozeanböden
  • 3D-Beleuchtungsstudio mit variablem Sonnenstand
  • Stereoskopische 3D-Ansichten aller Karten

Der 3D-GLOBE education ist nach CREATIVE COMMONS 3.0 – BY-NC-ND lizensiert und darf frei weiterverteilt werden. Die DVD wird auf Anfrage zusammen mit einer kartonierten 3D-Brille zu einem Unkostenbeitrag von 15 € verschickt.

Demoslider: Auswahl an Karten beim 3D-GLOBE

Neu: Der 3D-GLOBE education steht nun als ISO-Datei zum Download bereit, als kostenfreie Version mit Karten in niedriger Auflösung und als kostenpflichtige Version mit Karten in hoher Auflösung. Wie man aus einer ISO-Datei eine lauffähige DVD erstellt, erklärt der folgende Artikel auf chip.de („Image brennen auf CD und DVD – ganz einfach“).

Download, Manual und weitere Informationen

Wichtig: Der 3D-GLOBE education wurde im Jahr 2008 als native 32Bit-Windows-Anwendung programmiert. Er funktioniert also auf Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 10, sofern diese 32Bit-Versionen sind. Auf den heutzutage üblichen Systemen mit 64Bit funktioniert der Weltatlas zuerst einmal nicht. Man kann den 3D-GLOBE jedoch auf jedem Computer (Windows, Linux, Mac) innerhalb einer virtuellen Umgebung zum Laufen bringen, z.B. mit einem 32Bit-Windows unter der Freeware Virtual Box. Wie dies geht, zeigt der folgende Artikel auf chip.de („Virtuelle Maschinen mit Virtual Box“).

Nachtrag, 01.10.2016: Der 3D-GLOBE education wird nicht mehr weiterentwickelt. Sein Nachfolger, der 3D-GLOBE mobile ist eine wesentlich erweiterte Version, die nach Fertigstellung Ende 2017 in den Onlineshops von Apple, Google und Microsoft als App zum Download bereitstehen wird. Informationen zu dieser an Tablets angepassten Version finden sich auf der Produktseite des 3D-GLOBE mobile >>.