SteinNavi: Der geologische Lehrpfad für jede Stadt

“Eine Stadt ist wie ein geologischer Lehrpfad”. An jeder Ecke findet man ganz unterschiedliche Gesteine, z.B. Granite aus dem Erdinnern, fossilienreiche Kalksteine oder verformte Gneise. Die Steine stammen meist aus benachbarten Steinbrüchen, z.T. aber auch aus der ganzen Welt. Auf diese Weise ersetzt ein Gang durch die Stadt fast den Besuch einer spezialisierten Gesteinssammlung. Man muss nur die Augen offen halten.

Zum 750-jährigen Jubliäum hat die Stadt Sindelfingen TERRACS beauftragt, eine mobilen Gesteinsführer-App für Tablets und Smartphones (Android, iOS) zu erstellen und damit Besucher für die vielen Sehenswürdigkeiten direkt vor den eigenen Füßen zu sensibilisieren. Die App enthält Infos, Bilder und Koordinaten zu Gesteinen im Stadtgebiet Sindelfingen und einen kleinen geologischen Gesteinsführer, der Unterschiede und Merkmale von Gesteinen erklärt.


TV-Kurzbericht des Regionalfernsehens regioTV über das Sindelfinger SteinNavi am 7.8.2013

Analog zum Sindelfinger SteinNavi können auch andere Themen in eine App integriert werden, z.B. Bäume, Gebäude oder Parkplätze. Das Prinzip bleibt das Gleiche. Insofern ist das Sindelfinger SteinNavi eine Blaupause für ähnliche Apps. TERRACS erstellt dabei eigene digitale Karten, die dann lokal auf dem Smartphone gespeichert werden. Im Fall des SteinNavi ist dies z.B. ein historischer Stadtplan von Sindelfingen aus dem Jahr 1830. Damit sind sogar historische Stadtbegehungen mit GPS möglich, und das ohne auf Karten von Google, Microsoft oder Yahoo angewiesen zu sein.

Download, Presse & Informationen